Aktuelle Nachrichten rund um Motivation

Mit Ötzi gegen Burn-Out - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein gewagter Selbstversuch - doch es geht auch anders

Eine Projektgruppe des Zentrums für Leistungsmanagement in Hopferau wagte den Selbstversuch und wanderte eine Woche durch die Allgäuer Alpen, ohne Proviant und im Rhythmus, den die Sonne vorgibt. Leben wie vor 12.000 Jahren. Was andere Strapaze nennen, soll gut gegen den Burn-Out sein…

Die These des Versuchs: ein Leben wie in der Steinzeit mit viel Bewegung, gesunder Ernährung und ein am Sonnenlicht angepasster Tagesablauf wirken sich positiv auf klassische Stressparameter aus. Am Ende hätten die gemessenen Blut- und Zuckerwerte der fünf Teilnehmer die These bestätigt, heißt es. Doch man muss nicht wie Familie Feuerstein losziehen, um etwas für die Gesundheit zu tun. Es geht auch einfacher.

Etwa mit geführten Wanderungen auf über 1.000 Kilometern beschilderter Wanderrouten durch das seenreiche Voralpenland im Südlichen Allgäu. Denn wer regelmäßig wandert, sammelt laut der Grundlagenuntersuchung Wandern des Bundesministeriums für Wirtschaft viele Pluspunkte für sein Wohlbefinden: es stärkt das Herz und Immunsystem, fördert den Stoffwechsel und baut Stresshormone ab.

Beheimatet ist das Zentrum für Leistungsmanagement auf Schloss Hopferau. Im ältesten Schloss des Ostallgäus finden sich laut Sebastian Spörer, dem Leiter der Einrichtung, die modernsten Seminarräume Deutschlands. Die Reaktionen der Teilnehmer zeigten, dass das Lernen in der modern-historischen Atmosphäre äußerst leicht falle. Das sei eine Idealkombination, mit der das Seminarzentrum des Personaldienstleisters Bera sein Hauptziel anstrebt: Den Erhalt der eigenen Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit. Hierzu werden Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung und Work-Life-Balance angeboten.

Detaillierte Informationen zum Seminarprogramm unter www.schloss-hopferau.com