//

Das persönliche Geschenk

Glücklich sein in der Partnerschaft ist ein wichtiges Ziel. Um es zu erreichen und zu behalten bedarf ein paar wichtiger Schritte, die es zu beachten gilt.

Tipps und Tricks

Wer in sich ruht und mit sich selbst im Reinen ist, kann neue Dinge anpacken, um das eigene Glück zu finden und selbstgesteckte Ziele zu erreichen.

Stressprävention

Finden Sie Zeit für sich, um glücklich zu bleiben. Weil negativer Stress die Bildung von Glückshormonen verhindert und es so zu mentalen Blockaden kommt.

Glücklich im Beruf

Eine gesunde work-life-balance macht glücklich und ist wichtig für das Mitarbeitermanagement, um die gesetzten Ziele mit motivierten Mitarbeitern zu erreichen.

Aktuelle Nachrichten rund um Motivation

20 Ratschläge um den Stress zu verringern - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ist Stress mein Meister oder meistere ich den Stress?

Unter Stress und psychischer Belastung, in Konflikten und bei emotionaler Überforderung geschieht es schnell, dass wir uns „verlieren“. Dass wir nur noch funktionieren, Aufgaben und Pflichten erfüllen, so gut es geht, dabei aber die eigenen Grenzen missachten, die eigenen Bedürfnisse vernachlässigen und die eigenen Gefühle ignorieren. Das ist häufig die Ausgangssituation eines Erschöpfungssyndroms.

Um hier Vorsorge zu treffen und die Gesundungskräfte zu stärken, lassen sich einige Ratschläge zusammenfassen. Sie sind so formuliert, dass jeder für sich seine eigene individuelle Variante finden kann, mit dem Ziel eines erfüllteren Lebens.

Die goldenen 20 - Ratschläge für Körper, Seele und Geist:

1.    Achten Sie auf Ihre Grenzen.
2.    Vernachlässigen Sie Ihre Bedürfnisse nicht.
3.    Grenzen Sie sich im Bedarfsfall von Erwartungen und Überforderungen ab.
4.    Lernen Sie, auch mal Nein zu sagen.
5.    Schrauben Sie Ihre Ansprüche herunter: Sie müssen nicht immer perfekt sein.
6.    Versuchen Sie, Ihren eigenen Rhythmus zu finden und zu pflegen.
7.    Achten Sie dabei auf genügend Ausgleich zwischen Aktivität und Ruhe, Schlafen und Wachen, Arbeit und Freizeit.
8.    Entdecken und berücksichtigen Sie den schöpferischen Wert von Pausen.
9.    Pflegen Sie bei starken Belastungen ausgleichende Tätigkeiten, zum Beispiel Sport, Tanzen, Eu-rythmie; Beschäftigung mit Kunst, Musik, Literatur, Philosophie, Religion, Spiritualität.
10.    Gehen Sie täglich mindestens eine halbe Stunde raus an die frische Luft – so tanken Sie Licht und Lebensenergie.
11.    Füttern Sie Ihren Geist 10 Minuten täglich mit „Seelennahrung“, z. B. mit einem Gedicht, einem Buch - machen Sie etwas, das Ihnen neue Gedankenwelten eröffnet, wie z.B. die Motivationskarten "Aus dem Stress in die Balance".  
12.    Nehmen Sie sich Zeit für Meditation, schaffen Sie sich so eine Art inneren Ruheraum.
13.    Achten und pflegen Sie zwischenmenschliche Beziehungen: Freundschaften, Partnerschaft, Ehe, Familie.
14.    Entwickeln Sie eigene Prioritäten und Wertigkeiten und versuchen Sie sich dafür einzusetzen, auch außerhalb von Arbeit, Beruf und Karriere.
15.    Gönnen Sie sich viel frisches Obst, Gemüse und Nüsse, denn in stressigen Zeiten verbraucht der Organismus besonders viele Mineralstoffe und Vitamine.
16.    Meiden Sie vor dem Schlafengehen aufregende TV-Sendungen oder Computerspiele, lesen Sie lieber ein Buch oder hören Sie entspannende Musik.
17.    Ein Abendspaziergang sorgt für einen harmonischen Tagesausklang.
18.    Pflegen Sie leistungsunabhängige, aber sinngebende Beziehungen und Hobbys.
19.    Nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand: Selbstregulation ist jede Eigenaktivität des Menschen, um ein Leben in zufriedenem und sinnerfülltem Rahmen zu führen - das stärkt den Lebenswillen und die Selbstheilungskräfte und lässt einen mit belastenden Situationen nachweislich besser umgehen und erhält langfristig gesund.
20.    Naturheilkunde: Bei Stressbeschwerden kann man natürliche Arzneimittel einsetzen, z.B. aus der Anthroposophischen Medizin wie Neurodoron®, eine Komposition aus Metallen und Mineralien. Es gilt als Basisarzneimittel bei Stress und Erschöpfung, wirkt körperlich und seelisch ausgleichen und stabilisierend.

Quelle: djd/Weleda

Copyright by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung | Cookies